Bild: Singen Jahrbuch

Das Singen Jahrbuch 

Herausgegeben durch die Stadt Singen 

  • Begründet 1966 von Dr. Herbert Berner & OB Theopont Diez 
  • Redaktionsleitung: Stadtarchivarin Britta Panzer
  • Verlag: MarkOrPlan Agentur & Verlag GbR
    Verleger und Lektorat Klaus-Michael Peter

Singen (Hohentwiel) gehört zu den wenigen Städten, die noch ein echtes, bürgerschaftliches und zeitgeschichtliches Jahrbuch herausgeben.

Als junge Stadt – Stadtrechte 1899 – konnte sie nicht mit den an Geschichte und Publikationen reichen ehemaligen Bischofs- und Reichsstädten in der Nachbarschaft mithalten. Um wenigstens in der Zukunft eine solide Basis für die Geschichtsforschung zu erarbeiten, gründeten deshalb der damalige Kulturamtsleiter und Archivdirektor Dr. Herbert Berner und der Oberbürgermeister Theopont Diez 1966 das „Singener Jahrbuch“. Seither ist es kontinuierlich jedes Jahr erschienen!

Das modern – seit 2003 – als „SINGEN Jahrbuch“ profilierte Werk bietet in seinen 2 Hauptabteilungen • Magazin und • Chronik zunächst eine einmalige Mischung aus Eigenberichten, meist zu Jubiläen von Vereinen oder Unternehmen, populären Forschungsbeiträgen ausgewiesener Wissenschaftler, lokale Anekdoten und „Oral History“, mündliche, direkt erzählte Geschichte von Zeitzeugen und Nachfahren. In der zweiten Abteilung bringt das SINGEN Jahrbuch seit 1967 die Jahres-Chronik des zurückliegenden Jahres, aufgefächert in 20 Kapitel und zahlreiche Unter-Abteilungen. Meist umfasst die Jahres-Chronik um die 500 Meldungen. So können alle Daten exakt nachgeprüft und nachvollzogen werden.

Die Jahrbücher, die einmal mit rund 100 Seiten begonnen haben, umfassen heute regelmäßig zwischen 250 und 320 Seiten. Bald 1.500 Beiträge von mehreren hundert Autorinnen und Autoren sind im Jahrbuch erschienen, das dem Motto folgt „Bürger schreiben für Bürger“. 2016 wird es im 50. Jahrgang erscheinen.

Das SINGEN Jahrbuch ist inzwischen ein unersetzliches Nachschlagewerk für alle, die hier wohnen, sich mit der Stadt Singen beruflich oder privat beschäftigen, hier geboren sind oder einen Abschnitt ihres Lebens hier verbracht haben.

Autorinnen und Autoren, die sich mit interessanten Themen zur Stadt und zum Hohentwiel beschäftigen, können sich gerne mit Themenvorschlägen an die Redaktionsleitung im Stadtarchiv (Tel. 07731 85-253 • archiv@singen.de) wenden.

Viele Ausgaben des Singener Jahrbuch/SINGEN Jahrbuch sind noch lieferbar und zu bestellen bei MarkOrPlan Agentur & Verlag Tel. 07731 9771-50 • Fax 9771-51 • Info@MarkOrPlan.de (Preisgünstig im ABONNEMENT und als Vorbestellung / Sammelbestellung zum Subskriptionspreis)


Weitere Informationen