Aktuelles und Veranstaltungen des Stadtarchivs Singen

Kontakt

Stadtarchiv Singen
Julius-Bührer-Straße 2
78224 Singen
Tel. +49 (0)7731 85-253

E-Mail schreiben
 
Öffnungszeiten

Mo - Fr 08.30-12.00 Uhr
Mo, Di, Do 14.00-16.00 Uhr
Mi 14.00-17.00 Uhr

So finden Sie uns
        

Zwangsarbeit, Gefangenschaft und Gottesdienst - 70 Jahre Theresienkapelle

Anlässlich der Museumsnacht am 16. September 2017 zeigt das Stadtarchiv in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Theresienkapelle e.V. eine Ausstellung über die Geschichte des Standortes Theresienwiese.
Hier war in den 1930er Jahren ein Lager für Zwangsarbeiter untergebracht, das nach Kriegsende für die Unterbringung von deutschen Kriegsgefangenen genutzt wurde. Seit 2016 ist die Theresienkapelle Gedenkstätte des Landes Baden-Württemberg. Herzstück der Ausstellung ist der Nachbau einer Lagerbaracke.

Begleitend gibt das Stadtarchiv eine Publikation mit umfangreichem Quellenmaterial heraus. Die Buchpräsentation und offizielle Ausstellungseröffnung findet am 22. September um 19 Uhr im Ratssaal statt.
Im Rahmen der Ausstellungseröffnung sprechen Oberbürgermeister Bernd Häusler, Dr. Carmen Scheide, Vorsitzende des Fördervereins Theresienkapelle e.V., Stadtarchivarin Britta Panzer und Sybille Thelen vom Fachbereich Gedenkstättenarbeit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg. Die Vorträge werden musikalisch von der Jugendmusikschule Singen umrahmt. 
Im Anschluss findet eine Führung durch die Ausstellung statt. Die Publikation kann an diesem Abend zum Preis von 9,80 € erworben werden.

Die Ausstellung ist im Foyer vor dem Bürgersaal vom 16. September bis 10. Oktober 2017 zu sehen.

Termine der öffentlichen Führungen:

mittwochs 17.30 Uhr und samstags 14.00 Uhr

 



Plakat zur Ausstellung 70 Jahre Theresienkapelle




  Archivalie des Monats

  In regelmäßgem Zyklus stellt das Stadtarchiv
  auf seiner Homepage neu erschlossene Bestände
  und besondere Unikate aus seinen Beständen mit
  Bildmaterial vor.


  Einladung zur Feier anlässlich
  der Stadterhebung 1899
  (Gemeindearchiv)