Hohentwielfestival 2020 abgesagt

Bild zur Veranstaltung

Großveranstaltungen hat die baden-württembergische Landesregierung aufgrund der Corona-Pandemie bis zum 31. Oktober 2020 untersagt. Das betrifft auch das vom 18. bis 25. Juli geplante Hohentwielfestival 2020 in Singen. "Ich bedauere sehr, dass auch in diesem Jahr auf unserem Hausberg keine Konzerte und kein Burgfest stattfinden können, doch der Gesundheitsschutz der Bürger hat natürlich oberste Priorität", sagt Singens Oberbürgermeister Bernd Häusler. Im vergangenen Jahr hatte ein Felssturz auf dem Hohentwiel dafür gesorgt, dass dort keine Veranstaltungen stattfinden konnten – und das ausgerechnet zum 50. Jubiläum des Hohentwielfestivals.

"Schweren Herzens müssen wir die Tatsache akzeptieren, dass es auch in diesem Jahr zu keinen Festivalaktivitäten auf dem Hohentwiel kommen kann", sagt Konzertorganisator Dieter Bös von Kokon Entertainment in Konstanz. Seine gute Nachricht aber: Die geplanten Konzerttermine finden 2021 statt. Folgende Daten können sich die Hohentwielfestival-Fans bereits jetzt vormerken: "Flogging Molly" werden am 22. Juli 2021 (statt am 25. Juli 2020), Lea und Lotte am 23. Juli 2021 (statt am 23. Juli 2020) und Rapper Bausa am 24. Juli 2021 (statt am 24. Juli 2020) auf der Karlsbastion in Deutschlands größter Festungsruine auftreten. Bereits gekaufte Tickets für die Konzerte behalten ihre Gültigkeit auch für die neuen Termine.

Karten für das am 18. und 19. Juli 2020 geplante Burgfest, ein höchst beliebtes Kleinkunst- und Musik-Event auf 13 Bühnen in der gesamten Festungsruine, können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

"Das Hohentwielfestival 2021 wird voraussichtlich vom 18. bis 24. Juli stattfinden", berichtet Roland Frank, Geschäftsführer von Kultur und Tourismus Singen. "Der Auftakt soll nächstes Jahr am 18. Juli das Burgfest sein."

 


Hohentwielfestival 2021

 

Bild zur Veranstaltung

18.07.2021 Burgfest
NEUER TERMIN

10.00 bis 21.00 Uhr

Die ganze Familie kann sich wieder auf ein buntes Programm auf 13 parallel bespielten Bühnen in Deutschlands größter Festungsruine freuen.
Es gibt es wieder eine Menge Kleinkunst und Musik der verschiedensten Sparten, Kinderprogramme zum Mitmachen und eine internationale Bewirtung. Mittelalter-Vorführungen lassen an beiden Tagen die Geschichte der Burg und Festung Hohentwiel lebendig werden.

 

 

Bild zur Veranstaltung

Fr 23.07.2021 Lea & Lotte
NEUER TERMIN 

Frauenpower auf dem Hohentwiel

Die Singer-Songwriterin Lea startete erst 2016 durch – doch heute kennt inzwischen so gut wie jeder ihre Stimme. Seit ihrem Durchbruch mit dem Song „Leiser“ gilt die Künstlerin als neue deutsche Pop-Hoffnung.

Im Vorprogramm ihres Hohentwiel-Konzerts am Donnerstag, 23. Juli um 20:30 Uhr tritt um 18:30 Uhr außerdem Newcomerin Lotte, derzeit mit „Auf das, was da noch kommt“ in den Charts, auf –
und sorgt dadurch für doppelte Girl-Power.

Info zur Veranstaltung

 

Impressionen

Sa 24.07.2021 Bausa
NEUER TERMIN!

Was der Rapper anfasst, gelingt!

Der Hype um Bausa ist groß. Seine mit Diamant ausgezeichnete Single "Was du Liebe nennst" katapultierte ihn 2017 auch international auf die Landkarte.

Der Rapper aus Bietigheim-Bissingen ist musikalisch vielfältig, aber an seiner einzigartigen, rauchigen Stimme immer wieder zu erkennen. Ganz gleich, ob er selbst mit einem Mixtape locker in die deutschen Charts spaziert, durch Features anderen Songs zu Gold-Status verhilft oder live die Hohentwiel-Bühne rockt: Was Bausa derzeit anfasst, gelingt!

Der Termin wurde wegen der Corona-Pandemie von 2020 auf 2021 verschoben. Bereits fürs Hohentwielfestival 2020 gekaufte Konzerttickets behalten Ihre Gültigkeit!

Info zur Veranstaltung

Impressionen


Do 22.07.2021 Flogging Molly
NEUER TERMIN 

Die irisch-amerikanische Band rockt den Hohentwiel

Flogging Molly, zu Deutsch "Die peitschende Molly", wurde 1997 im legendären Pub Molly Malone's in Los Angeles gegründet. Sänger Dave King war davor unter anderem Teil der Heavy-Metal-Band Fastway, zu der auch der ehemalige Motörhead-Gitarrist „Fast“ Eddie Clarke gehörte.

Mit einer Mischung aus irischer Folklore und Punkrock hat sich die Band längst eine große Fangemeinde erspielt. Fetzige Songs wie "Devils Dance Floor" und "Drunken Lullabies" oder ruhigere Titel wie "The Worst Day Since Yesterday" zeigen, wie gut die Symbiose aus traditionell irischen Instrumenten wie Akkordeon, Fiddle und Folk-Gitarre mit punkiger E-Gitarre, E-Bass und Schlagzeug funktioniert.

Info zur Veranstaltung


Video-Trailer zum Hohentwielfestival

Video-Trailer zum Burgfest auf dem Hohentwiel

pdf-icon Anfahrt-Plan Hohentwielfestival


Rückblick Hohentwielfestival 2019



Sonntag 28.07.2019 mit In Extremo
Der Sänger präsentiert in Singen sein neues Album

Bilder zum Konzert mit In Extremo





Sonntag 28.07.2019 mit Fiddler’s Green
Das gallische Dorf unter den einheimischen Rockbands

Bilder zum Konzert mit Fiddler`s Green





Samstag 27.07.2019 mit James Morrison
Der Sänger präsentiert in Singen sein neues Album

Bilder zum Konzert mit James Morrison






Donnerstag 25.07.2019 mit Wincent Weiss
Der Soundtrack für emotionalen Momente in Singen

Bilder zum Konzert mit Wincent Weiss






Montag 22.07.2019 mit Dream Theater
Die Band aus New York eröffnet das Programm

Bilder zum Konzert mit Dream Theater


 


Weitere Informationen und News

Alle Konzerttermine ins nächste Jahr verlegt (30.06.2020)
Das Hohentwielfestival startet erst wieder im Juli 2021
"Der Plan B hat funktioniert" (30.07.2019)
Südkurier: Bilanz des Hohentwielfestivals 2019
"Mann mit Gitarre" (28.07.2019)
James Morrison beim Hohentwielfestival
"Große Gefühle an der 40-Grad-Grenze" (26.07.2019)
Wincent Weiss beim Hohentwielfestival in Singen
"Traumhafter Start mit Dream Theater" (23.07.2019)
Südkurier: Das Hohentwielfestival 2019 hat begonnen
"Am Ende kommt es nur auf die Musik an" (23.07.2019)
Südkurier: Burg-Fans bedauern die Konzertverlagerung

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X