– AKTUELL – AKTUELL – AKTUELL – AKTUELL – AKTUELL –

Die Festungsruine Hohentwiel ist seit dem 23. Mai 2021 wieder für Gäste geöffnet.

Weitere Informationen zum Besuch auf dem Hohentwiel finden Sie hier:
www.festungsruine-hohentwiel.de/besuchsinformation



Der Hohentwiel


Größere Ansicht

Der Hohentwiel, der König der Hegauvulkane, wird Sie mit seiner größten deutschen Festungsruine von 9,92 ha zu begeistern wissen.

Eine Visite zählt vor allem während der Sommermonate zu den Höhepunkten eines Familienausfluges an den Bodensee.

Wer allerdings den harten Bedingungen des Lebens auf der Burg in früheren Zeiten näher kommen möchte, sollte einmal einen Wintertag auf dem Hohentwiel verbringen.

Zudem bietet das Informationszentrum in der alten Remise der Domäne auf halber Höhe des Hohentwiels eine umfassende Dauerausstellung.

Mittelpunkt der Ausstellung ist ein originalgetreu rekonstruiertes Modell des Hohentwiel im Zustand des 18. Jahrhunderts.

Hier erhalten Sie auch die Eintrittskarten für die Festungsruine.

Infos zu Eintrittspreisen und Öffnungszeiten finden Sie unter
www.festungsruine-hohentwiel.de

Prägnante Fakten zum Monument, Öffnungszeiten, Preisen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie im folgenden Flyer

pdf-iconFlyer "Festungsruine Hohentwiel | 2020"


Hohentwielfestival Singen

Das Hohentwielfestival führte bereits eine stattliche Reihe der international bekanntesten Musiker auf den Hohentwiel. Jazz, Pop, Rock und Klassik haben ihren festen Platz im sommerlichen Festivalprogramm.

Das Burgfest im Rahmen des Festivals bietet in der gesamten riesigen Festungsanlage auf dem Singener Hausberg ein vielfältiges Programm aus Kleinkunst, Theater, Kabarett und Comedy. 

Mehr zum Hohentwielfestival


Kulturschwerpunkt 2019
50 Jahre unser Hohentwiel

Die Stadt feierte im Jahr 2019 die Eingemeindung des Hohentwiel vor 50 Jahren. Der Kulturschwerpunkt zum Hohentwiel-Jubiläum förderte insbesondere auch nachhaltige Projekte. 

Mehr zum Kulturschwerpunkt


Kulturschwerpunkt 2015
1100 Jahre Hohentwiel Singen

Singen feierte 1100 Jahre erste urkundliche Erwähnung. Feste auf dem Hausberg und viele verschiedene weitere Veranstaltungen und Projekte brachten die Geschichte des Hohentwiel näher.

Mehr zum Kulturschwerpunkt


Weitere Informationen
 


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X