Bild zur Veranstaltung
Bilder zur Veranstaltung

"Der Sturm" auf der Musikinsel

Do 16.09.2021 , 20.30 Uhr Fr 17.09.2021 , 20.30 Uhr So 19.09.2021 , 20.30 Uhr Fr 24.09.2021 , 20.30 Uhr Sa 25.09.2021 , 20.30 Uhr So 26.09.2021 , 20.30 Uhr
Wo
Walburgissaal der Jugendmusikschule auf der Musikinsel
Schlachthausstraße 1178224 Singen
Öffnungszeiten
Einlass ab 19.30 Uhr, Beginn 20.30 Uhr
Eintrittspreis
15,00 €, ermäßigt 12,00 € (Schüler, Studenten und Schwerbehinderte)
Veranstalter
Kulturbüro der Stadt Singen
Tel. 07731/85-125
E-Mail an den Veranstalter
Zur Homepage des Veranstalters
Vorverkauf
Touristinfo Marktpassage und über alle Reservix Vorverkaufsstellen
Gleich online buchen


"Der Sturm" auf der Musikinsel
Josef Vossenkuhl Fotograf Josef Vossenkuhl "Der Sturm" auf der Musikinsel
"Der Sturm" auf der Musikinsel
Carlton Bunce Foto Richard Brewis "Der Sturm" auf der Musikinsel

Theaterinszenierung „Der Sturm“
im Walburgissal der Jugendmusikschule auf der Musikinsel

Im Rahmen des Kultursommers Landkreis Konstanz 2021 zeigt die Stadt Singen Mitte September die Theaterinszenierung „Der Sturm“ im Walburgissaal der Jugendmusikschule Singen (Schlachthausstraße 11) – frei nach William Shakespeare. Karten für die sechs Aufführungen gibt es ab sofort bei der Tourist Info in der Marktpassage, Telefon 07731/85-262, oder über alle Reservix-Vorverkaufsstellen.

„Der Sturm“ handelt vom Schicksal Prosperos und seiner Tochter, der als Herzog von Mailand von seinem Bruder vertrieben wurde, auf eine Insel geflüchtet und dort mit seiner Magie seine auf der Insel gestrandeten Feinde überwindet. Ob er nach Wiederherstellung seiner Ehre tatsächlich wieder in seine Heimat zurückkehrt, lässt Shakespeare offen. Man darf gespannt sein, ob die Regisseurin Susanne Breyer ihn zurückkehren lässt oder ob Prosperos für immer Gast auf der Musikinsel bleibt.

Susanne Breyer ist freischaffende Kulturpädagogin, Regisseurin, Schauspielerin und Autorin. Sie inszenierte schon mehrfach modernes Theater mit historischem Bezug, das in Singen und in der Region aufgeführt wurde. Sie hat Shakespeares Stück gekürzt und in unseren heutigen Sprachgebrauch übertragen.

Sechs Schauspieler verkörpern zwölf Rollen; Das Ensemble besteht aus vier Laiendarstellern sowie den beiden Profis Josef Vossenkuhl und Carlton Bunce. Jeder Schauspieler verkörpert zwei Rollen. Kleine Filmsequenzen werden geschickt benutzt, um Zwiegespräche „mit sich selbst“ darzustellen.

Jo Vossenkuhl ist professioneller Schauspieler und Sprecher. Er arbeitet als Sprecher für TV und Funk und im Bereich Synchron. Seine Schauspielerausbildung machte er am Zinner-Studio in München und spielte anschließend am Theater der Jugend sowie in Produktionen der Hochschule für Musik und Theater München. Er gründete die Münchner Theatergruppe Inflagranti & Barrel und inszeniert als Regisseur eigene Stücke. Vossenkuhl ist Mitbegründer des whiteBOX e.V. in München und dessen Kurator für darstellende Kunst.

Carlton Bunce ist Schauspieler, Sprecher, Bildhauer und Regisseur aus Großbritannien. Er traf 1990 mit der Biennale Produktion „A Wizard of Jazz“ ein und blieb. Als Schauspieler international zuletzt zu sehen in „Eddie the Eagle“ mit Taron Egerton.

Die Laiendarsteller sind Tom Albrecht, Mara Freiberg, Leon Winterhalder und Thea Zimmermann. Jochen Freiberg spielt Trompete.

Von der Zusammenarbeit der Profi- mit den Laienschauspielern profitieren beide Gruppen. Für die Profis ist es spannend, wieder neue Impulse, Reaktionen und eine andere Wahrnehmung des Schauspiels zu erfahren. Die Laienschauspieler lernen von den Profis in vielerlei Hinsicht. Angefangen vom richtigen Sprechen bis zum schauspielerischen Ausdruck können sie von der Erfahrung und dem Wissen der Schauspieler profitieren.

Victoria Graf, Künstlerin aus Radolfzell-Böhringen, gestaltet für das Stück das Bühnenbild und fungiert als Regieassistenz.


Das Projekt „Der Sturm“ wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR und dem Landkreis Konstanz gefördert.

Zur Homepage "Kultursommer des Landkreises Konstanz"



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X