Bild zur Veranstaltung

Sommer.ACT - Theater in der City!

Sa 24.07.2021 , 11:00 Uhr
Wo
Fußgängerzone Singen
August-Ruf-Straße, Hegaustraße und ScheffelstraßeSingen
Öffnungszeiten
11:00 Uhr - 15:00 Uhr
Eintrittspreis
freier Eintritt
Veranstalter
Kulturbüro der Stadt Singen und Singen Aktiv Standortmarketing e.V.
Tel. 07731/85-125
E-Mail an den Veranstalter
Zur Homepage des Veranstalters


Die drei Theaterensembles "Improsingers" der GEMS, das Theaterensemble der Färbe und die "Hontesmotten" präsentieren am 24. Juli Theater in der Singener Innenstadt.


Programm

Improsingers

11 Uhr und 13 Uhr Scheffelstraße 18
12 Uhr und 14 Uhr Hegaustraße 19

Es wird wieder improvisiert in Singen! Die Improvisationstheatergruppe der GEMS, die "Improsingers", zeigen unter der Moderation von Cordula Mächler und unterstützt vom Musiker Markus Löhr spontan und aus dem Stegreif lustige Geschichten und kurze Szenen. Dabei erhalten sie die Vorgaben aus dem Publikum und erschaffen mit diesem gemeinsam den Theatermoment. 
Theater to go!
Für jeden, der Lust hat, einmal selbst seine Phantasie zu kitzeln, haben die Improsingers das Theater to go erfunden. Das ist ein Bauchladen, befüllt mit vielen Spielimpulsen. Gemeinsam mit einem Schauspieler können die Passanten Geschichten erfinden. Das Theater to go ist eine 1:1 Theateraktion zwischen dem Zuschauer und dem Schauspieler ohne weiteres Publikum.

Theater "Die Färbe

11 Uhr und 13 Uhr Hegaustraße 19
12 Uhr und 14 Uhr Scheffelstraße 18

Die Schauspieler des Theaters "Die Färbe" Milena Weber, Elmar F. Kühling, Daniel Leers und Reyniel Ostermann  präsentieren in dem literarisch-musikalischem Kabarett "As Time Goes By"satirische Texte von Marc Becker, Erich Kästner, Karl Valentin und anderen, sowie Weisheiten und Blödsinn aus dem Internet, scharfzüngig ergänzt mit Liedern, Songs und Evergreens aus zwei Jahrhunderten. Es erwartet die Zuschauer eine abwechslungsreiche Mischung aus klassischen Texten, tagesaktuellen Themen und bekannten Ohrwürmern.




Hontesmotten

11, 12, 13 und 14 Uhr Heinrich-Weber-Platz bis August-Ruf-Straße (Hauser Brunnen)

Unter der Leitung von Michaela Bauer schlüpfen vier Schauspielerinnen in die Rollen von Frauen die Singen zu ihrer Zeit stark geprägt haben. Ob als Geschäftsfrau, als Frau die den Arbeitern den Mittagstisch organisiert, bis hin zur Mutter die es sich mit neun Kindern nicht nehmen ließ, ein Lichtspielhaus in Singen zu bauen. Begleitet von einer kuriosen Akkordeonspielerin geht es mit den Zeit-Reisenden zu Fuß in die Innenstadt, deren Häuser oder Wirkungsstätten sich an der Strecke befinden.




Dieses Projekt wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR dem Landkreis Konstanz und der Stadt Singen gefördert.



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X