Bild zur Veranstaltung
Bilder zur Veranstaltung

Burgfest

So 21.07.2019 , 10:00 bis 21:00
Wo
Festungsruine Hohentwiel
Hohentwielstraße78224 Singen
Veranstalter
Stadt Singen
Vorverkauf
Tourist Information Singen, +49 (0)7731 85-262 oder -504
Gleich online buchen


Burgfest
Funkhaus Burgfest
Burgfest
Bauchredner Perry Burgfest
Burgfest
HörBänd / Bild: Elias Weike Burgfest
Burgfest
The Suits Burgfest

Zwei Tage Kleinkunst und Musik in Hülle und Fülle

Die Stadt Singen feiert 2019 das 50. Hohentwielfestival. Im Mittelpunkt steht das Burgfest, das aus diesem Anlass an zwei Tagen stattfindet, nämlich am Samstag, 20. Juli, von 13 bis 21 Uhr und am Sonntag, 21. Juli, von 10 bis 21 Uhr. Bei diesem Fest für die ganze Familie mit Programm auf 13 parallel bespielten Bühnen in Deutschlands größter Festungsruine gibt es wieder eine Menge Kleinkunst und Musik der verschiedensten Sparten, Kinderprogramme zum Mitmachen und eine internationale Bewirtung. Am Burgfest-Samstag liegt der musikalische Schwerpunkt in der Unteren Festung in Erinnerung an die Geschichte des Hohentwielfestivals beim Jazz. Mittelalter-Vorführungen lassen an beiden Tagen die Geschichte der Burg und Festung Hohentwiel lebendig werden.

Für den guten Ton beim Burgfest sorgen „Acoustic Moments“, die „Arlen Bacon Combo“ mit Sängerin Daniela Steiner, Liedermacher Gianni Baratta, die „Big Band 2.0“, „BlossBluez“, die Dieter-Rühland-Band, „Diva“, Klaus Herrmann mit seinen Programmen „El Ermano“ und „The Way of Rock“, das funkig-soulige „Funkhaus“, die „Ghostriders“, das Jazztrio des Gitarristen Gismo Graf, die A-cappella-Gruppe „HörBänd“, die „Genesis“-Tribute-Band „Phil“, „Pigeons On The Gate“, „Recover“, „Sixty6“, das „Lake Side Jazz Orchestra“ mit dem Sänger und Entertainer Enrico Orlandi, Sängerin Nicole Scholz und Band, die Musikkapelle aus Partschins in Südtirol, das Blasorchester der Stadt Singen und der Fanfarenzug der Singener Poppele-Zunft. Der Burgfest-Sonntag wird mit einem ökumenischen Gottesdienst auf der Karlsbastion unter Mitwirkung eines Projektchors und des Musikvereins Bohlingen eröffnet.

Zum großen Kleinkunst-Aufgebot für Jung und Alt zählen der Akrobatik-Jongleur Daniel Hochsteiner, Bauchredner Perry, der Parodist und Bauchredner Tobias Gnacke, der Geschichtenerzähler Bertram der Wanderer, das Orpheus-Figurentheater, der musikalische Hühnerhaufen „CockTales“ und die nicht minder musikalische Rattenbande „PasParTout“, „The Suits“ mit Zauberkunst, Feuerjonglage und Einradartistik, Thomy der Weltenbummler mit seinem Kinderprogramm, der Ein-Mann-Zirkus „Klarifari“, das Schweizer Artistikduo „Einz“ sowie die Zauberer Marco Miele, „Charismo“ und „Piccolo“. Für kabarettistische Beiträge sorgen die „Giftspritzer“, die „Kistenhocker“, Anny Hartmann und Thomas Schreckenberger.

Der schon vom zweitägigen Burgfest 2015 zum 1100. Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung des Hohentwiels bekannte Scharfrichter zu Konstanz organisiert das historisch-mittelalterliche Lager, überwiegend mit regionalen Gruppen. Für eine internationale Bewirtung sorgen zahlreiche Vereine, diejenigen mit ausländischen Wurzeln zugleich auch noch für folkloristische Darbietungen auf dem Paradeplatz.

Die Vorverkaufskarten fürs Burgfest gelten auch für die freie Hin- und Rückfahrt mit Bus und Bahn im Verkehrsverbund Hegau-Bodensee (VHB) sowie für die Busse von der Stadt bis zum Informationszentrum Hohentwiel auf halber Bergeshöhe. Kinder bis 14 Jahre in Begleitung haben auch beim zweitägigen Burgfest 2019 freien Eintritt und freie Fahrt im VHB!

Hohentwielfestival 2019

20.07.: Burgfest

21.07.: Burgfest

22.07.: "Dream Theater"

25.07.: Wincent Weiss

27.07.: James Morrison

28.07.: "In Extremo" und "Fiddler’s Green"

Mehr zum 50. Hohentwielfestival



Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X