Bild zur Veranstaltung

Une Promenade

Do 26.04.2018 , 19.00 Uhr
Wo
Archäologisches Hegau-Museum
Am Schlossgarten 278224 Singen
Eintrittspreis
kostenloser Eintritt
Veranstalter
Archäologisches Hegau-Museum
Tel. +49 (0)7731 85-267
E-Mail an den Veranstalter
Zur Homepage des Veranstalters


UNE PROMÉNADE

Umrahmt von den Spuren unserer frühen Vorfahren im Hegau-Museum entführt der Cellist Christoph Theinert auf eine Reise durch die musikalische Vergangenheit.

In seinem Programm „Une Proménade“ unternimmt Christoph Theinert einen humorvoll moderierten Streifzug durch die Musikgeschichte. Mit Werken von Gabrielli, Bach, Dall’Abaco, Dotzauer, Franchomme, Glass, Britten, Bloch und auch eigenen Kompositionen entführt der Künstler auf gekonnte Weise seine Zuhörer auf einen musikalischen Spaziergang durch die Zeiten. In den Räumen des historischen Singener Schlosses spielt er unter anderem ein modernes Violoncello von Urs Mächler, den Nachbau eines Barockcellos, sowie ein Cello Piccolo und lotet dabei das Violoncello in all seinen Klangfacetten und Ausdrucksmöglichkeiten aus.

Christoph Theinert studierte bei Annemarie Dengler-Speermann, Heinrich Schiff, Boris Pergamenchikov, Antonio Janigro, Antonio Meneses, Janos Starker, Anner Bylsma und Hidemi Suzuki. Er arbeitet nach Studien- und Arbeitsaufenthalten in Karlsruhe, Stuttgart, Hamburg, München, Den Haag, Amsterdam und Tokyo heute als freier Solist, Komponist, Dirigent und Instruktor. Christoph Theinert entwickelt Programme für Streicherklassen und Schulkooperationen, gibt regelmäßig Meisterkurse in Mexico und Asien und unterrichtet an der Jugendmusikschule Singen. Er leitet die Cello-Akademie Weingarten, ein Ausbildungs- und
Forschungsinstitut für Didaktik und Aufführungspraxis.

Als Solist spielt Christoph Theinert modernes Violoncello, Barockcello, Cello Piccolo und E-Cello. Seine Konzerte enthalten ein Kernrepertoire aus allen Stilepochen. Darüber hinaus ist er in Soloabenden mit Improvisationen und eigenen Werken zu hören.

Plätze nur in begrenzter Anzahl.