Keine Veranstaltungen bis zum Sommer


- Meldung vom 10.12.2020

Impfzentrum: Stadthalle setzt Programm komplett aus

Da die baden-württembergische Landesregierung die Stadthalle Singen als Kreisimpfzentrum (KIZ) für die Covid-19-Impfungen ausgewählt hat, muss Kultur und Tourismus Singen alle im ersten Halbjahr 2021 im Rahmen des städtischen Abonnement-Angebots geplanten Theateraufführungen und Konzerte im Singener Veranstaltungszentrum absagen.

Wer bereits Karten für die Neujahrskonzerte mit der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz (09.01.2021), die Oper „Fidelio“ (14.01.2021), die Bühnenshow „Jan und Henry“ für Kinder (25.01.2021), das Kammerkonzert mit dem Notos-Quartett (bereits verschoben auf 10.04.2021) oder das Kinder-Musical „Der kleine Drache Kokosnuss“ (bereits verschoben auf 14.04.2021) mit Einzugsermächtigung gebucht hatte, erhält den Eintrittspreis automatisch auf sein Konto zurückerstattet.

Kunden, die bar gezahlt hatten, bitten wir, ihre Karten zur Erstattung mit diesem Formular an die Tourist Information Singen, Stadthalle, Hohgarten 4, 78224 Singen zu schicken.

Bei allen in der Stadthalle Singen geplanten Gastveranstaltungen externer Organisatoren im Zeitraum bis zum kommenden Sommer wird derzeit geprüft, ob eine Verlegung möglich ist. Aktuelle Informationen hierzu gibt es fortlaufend auf der Homepage der Stadthalle Singen. Das Kreisimpfzentrum in der Stadthalle Singen nimmt am 15. Januar seinen Betrieb auf.


Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung X